Compliance Management für Beratungsunternehmen

Compliance Management für Beratungsunternehmen

Genau zu wissen, welche Gesetze für Public Affairs und Lobbying gelten sowie die eigenen Mitarbeiter in Sachen Compliance zu schulen stellt die Compliance Richtlinie des Austrian Lobbying & Public Affairs Council (ALPAC) in den Mittelpunkt. Alle Mitglieder von ALPAC verpflichten sich diese Richtlinie in ihren Unternehmen umzusetzen.

Die Einhaltung von rechtlichen und ethischen Verhaltensregeln ist für jedes Beratungsunternehmen und dessen Mitarbeiter zentraler Bestandteil der täglichen Arbeit. Darum erstellte ALPAC diese Standards, die in den Unternehmen der ALPAC-Mitglieder verbindlich als Arbeitsrichtlinie für alle in der Public Affairs-Beratung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Subauftragnehmer umgesetzt werden. ALPAC verfolgt damit das Ziel, bei den eigenen Mitarbeitern ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein zu gewährleisten. Gleichzeit wird von ALPAC ein Qualitätsstandard geschaffen, an dem sich Public Affairs Manager und Lobbyisten in Österreich orientieren werden müssen.

Das Richtlinienmodell enthält eine lückenlose Sammlung aktueller nationaler Gesetzesnormen in den Bereichen Lobbying und Public Affairs. Diese veranschaulichen die Handlungsgrundlage der Mitarbeiter von Public Affairs-Unternehmen.

Weiters sieht die Richtlinie ein Modell der Selbstverpflichtung vor, zu dem sich die Geschäftsführungen der ALPAC-Mitgliedsunternehmen bekennen: Die regelmäßige Schulung ihrer Mitarbeiter sowie die ständige Überwachung der Einhaltung der Compliance-Richtlinien in der täglichen Arbeit. Die mit Lobbying-Tätigkeiten betrauten Mitarbeiter werden zur Einhaltung von Mindeststandards angehalten, allem voran die Verpflichtung, Aufgabe, Identität und Anliegen des Auftraggebers offen zu legen, das Verbot des Einsatzes unlauterer Mittel zur Informationsbeschaffung sowie das Gebot, keinen unangemessenen Druck auf Funktionsträger auszuüben.

Alle ALPAC-Unternehmen erbringen ihre Dienstleistung auf Basis dieses Richtlinienmodells. Die Kunden können damit auf die Beratung durch Compliance-geschulte Mitarbeiter vertrauen. Das Austrian Lobbying & Public Affairs Council lädt alle Unternehmen der Public Affairs- und Lobbyingbranche ein, diese Richtlinien in ihren Tätigkeitsfeldern anzuwenden und auch an der Weiterentwicklung der Compliance-Richtlinien mitzuwirken.